Home
Aktuell
Ausstellungen
Die Galerie
Künstler
Gästebuch
 


______________________________________________________________________________

Stefan Boeswald         MALEREI
„Mir geht es sehr oft um natürliche sowie geometrische Formen, verbunden mit harmonischen und ansprechenden Farben. Meistens benutze ich die *lasierende Technik* und so entstehen vielschichtige Kompositionen. Dazu kommen hin und wieder Collage- Elemente, welche den Bildern eine Geschichte mitgeben und den speziellen Blickwinkel unterstreichen sollen. Aber auch die neue Technik des „Acrylgiessens“, besser bekannt als *Acrylic Pouring* hat mich kurzzeitig fasziniert, was auch heisst, dass ich immer offen bin für Neues“.

_________________________________________________________________________


Dorothea Frey           MALEREI
Von Mozart, Rossini oder sogar Presley inspiriert, interpretiert in luftigen, aber auch temperamentvollen Bildern, präsentiert uns Dorothea Frey aus Binningen in dieser Ausstellung.

____________________________________________________________________________

Thomas Hofstetter               HOLZSKULPTUREN

Aus einer persönlichen Veränderung heraus begann ich 1998 zu zeichnen und Skulpturen aus Holz anzufertigen. Mir ging es bei dieser Arbeit vor allem um die Form  und Maserung. Der menschliche Körper steht im Mittelpunkt meines Schaffens. Deshalb besuchte ich von 2000 bis 2003 die Akt- und Portraitschule von Milena Johanes in der Skulpturenhalle von Basel. Seit 2002 habe ich an über 20 Gruppen- und Einzelausstellungen meine Werke gezeigt.

______________________________________________________________________________

René Burri      KREIDE+GIPSBILDER

In Basel 1956 geboren. Nach Beenden der Handelsschule als Künstler tätig. 1979 findet die erste Einzelausstellung statt. Heute teilzeitarbeitend als Jugendarbeiter und Künstler - gegenseitig bereichernde und ergänzende Welten. In der aktuellen Ausstellung werden neben den bekannten Kreidebildern, welche nur mit Pastellkreiden gemalt sind, auch erstmals Gipsbilder zu sehen sein. Aus den Gipsblöcken werden die Motive herausgeschnitzt, meistens weiss belassen, teils auch mit Farbe kombiniert

_________________________________________________________


Adventaussstellung und Feier zum 16-jährigen Bestehen des KULTURZENTRUM


_____________________________________________________________

Monica Ott


geboren in Oberwil BL, wohnt und arbeitet in St.Gallen, Sie präsentiert ihre stetig wachsende Bilderserie mit dem Titel „von Mensch zu Mensch“. Die Arbeiten in Acryl/Mischtechnik auf verschiedenen Materialien sowie kleine Skulpturen sind im In-und Ausland auf Wanderschaft.

_________________________________________________________________________

Rita Scherrer
geboren in Langenthal BE, wohnt und arbeitet in Rodersdorf SO. Sie setzt sich seit Jahrzehnten mit dem menschlichen Körper, insbesondere mit dem weiblichen Wesen auseinander. Ihre Arbeiten in Öl zeigen farbige Szenen aus dem Leben.


_________________________________________________________________________

Lee Bohnenblust

schnitzt geschwungene, organische Formen aus Aesten und Stämmen alter Bäume

_________________________________________________________________________

Beat Heyer

Leben - Lieben - Malen

_________________________________________________________________________

Iris Merz

wurde massgebend durch ihre langjährige Arbeit in der Kunstwerkstatt des Sophie Blocher Hauses/Liestal zum Malen inspiriert. Beim Begleiten der dortigen Nutzer entdeckte sie ihre eigene Freude am kreativen Schaffen und entwickelte sehr bald ihren persönlichen Stil. Diese Tatsache überzeugt sie nun selbst, das erste Mal ihre Bilder auszustellen.

___________________________________________________

Kris Markiewicz

Kris Markiewicz, pl/ch, wohnt und arbeitet in Basel „Ich schaffe extrem verdichtet, experimentell und grundsätzlich sehr abstrakt." Für Kris ist Airbrush ein geeignetes Instrument, seine kubistisch-naturalistisch-plakativen Werke mit teils eingebrachten Collagen zu gestalten.

___________________________________________________

Jani Pasanen

Jani Pasanen fin/ch wohnt und arbeitet in Basel. Seine Bilder entstehen aus seinen Händen und dem Spachtel.

__________________________________________________________________________

Jens Ole Müller


____________________________________________________________________________

Irène Spörri

Mein Lebenslauf als Künstlerin beginnt 1996 mit der Aquarellmalerei, der ich während 10 Jahren treu blieb. 2006 entdeckte ich die Acryltechnik, die ich seither in verschiedenen Kursen und Schulen vertieft habe. 2011 suchte ich eine neue Herausforderung in der Kunst und entschloss mich für ein Vollzeitstudium an der Visual Art School in Basel/Münchenstein. Im Rahmen von Projektarbeiten setze ich mich seither u.a. intensiv mit Farben und Farblehren, mit den vier Elementen Erde, Feuer, Luft und Wasser, oder im erweiterten Kontext etwa mit der Verbindung der Malerei zu den Themen Mensch oder Prosa auseinander.

Ich inspiriere mich im Alltag durch intensives Beobachten der Natur und transformiere meine Wahrnehmungen von innerer und äusserer Welt konsequent in die Farb- und Formgebung meiner Werke. Dabei wird mir bewusst, wie sich meine Wahrnehmung ständig verändert und intensiviert.

___________________________________________________________________________

Ueli Geiger


__________________________________________________________________________

Helen Geiger


____________________________________________________________________________

Karola Stettler & Gérard Gerster


__________________________________________________________________________

Jörg Schneider


o.T. 1999
Eichenholz
Copyright beim Künstler

                      





                                   o.T. 2002
                                   Gips bemalt
                                   Copyright beim Künstler

_______________________________________________________________

Aldo Bonato







nicht betitelt, 2001
Künstlerbuch, Bleistift
Copyright beim Künstler

_______________________________________________________________

Valentina Brücher

Tessinerstrauss
2005, Kreide





Grosser Dschungel

2008


Dschungel 2011

180 x 83 cm

_______________________________________________________________

Marianne Rueger



























_______________________________________________________________

Carmen Keller-Zinck















_______________________________________________________________

Owi, Stephan Hasenböhler

Birs,
Acryl, 2005

Macho,
Acryl, 2005

2010

______________________________________________________________

Hans Gutzwiller

Ausbruch,
Mischtechnik

______________________________________________________________

Christina Ibrahim



_______________________________________________________________

Rinalda Caduff

Malerin

Sängerin

_______________________________________________________________

Nicole Loretan


_______________________________________________________________

Christine Götti



_______________________________________________________________

Margita Thurnheer


_______________________________________________________________


Louis Mermet

Serigraphie,  
40/70 cm, Aufl. 39
                


Serigraphie,
40/50 cm, Aufl.39





Serigraphie,
40/50 cm, Aufl.39


______________________________________________________________

Walter Wegmüller

Atelier,
2005


Apérogeflüster.
2005











_______________________________________________________________

Othmar Schmidt

Süden,
2002, Acryl, 70/70 cm









       




                      Procida Kirche,         
                      2003,  Acryl, 57/70 cm


_______________________________________________________________

Andreas Hoerni

Tiefer Frieden,
2007
Farbstift, Oelkreide, Collage

Du berührst mich,
2007
Oelpastellkreide, Collage

_______________________________________________________________

Regina von Arx

Estrele Guia,

Mischtechnik auf Papier,
30/40 cm












Puzzle,

Acryl auf Leinwand,
120/140 cm

_______________________________________________________________

Christian Müller

2003


                               2003

_______________________________________________________________

Nico Stöcklin

Holzskulptur
2004
























 
                        Holzskulptur
                        2004















_______________________________________________________________

Noemi Ochoa

Holztafeln
2004























Holz-
tafeln
2004










_______________________________________________________________

Seidenstrasse (Leo Grebu)

geknüpft, aus Tabriz/Iran
von Meister Ganeh, signiert
m.R. 80/66 cm

Teppichsammlung



















_______________________________________________________________

Günter Rutschmann

Augenachat
aus Sanipass Lesotho



















Khorixas,
versteinertes Holz
aus Namibia

















_______________________________________________________________

Theater "8 femmes"  von Robert Thomas / Regie: Sarah Ley





_______________________________________________________________

Heidy Schläpfer


_______________________________________________________________

Terttu Blatter


_______________________________________________________________

Brigitte Fröhlich




_______________________________________________________________

Marie Pierre



_______________________________________________________________

Ruth Zähndler

_____________________________________________________________

Ulla Villoria







___________________________________________________________________

Romy Wiggli




__________________________________________________________________________

Irène Cocco

Altstadt und Umgebung, 2009
Kreide und Tempera,
28.5 x 40.5


Irène Wangler-
Himmelsbach

"Also sprach
Zarathustra" II
130 x 120 cm
Acryl auf Leinwand


Rudolf Wangler

Agave érotique
"Die Goldene"

original Macrofototechnik,
signiert 4/6
gerahmt unter Glas

____________________________________________________________________________

Karola Stettler


_______________________________________________________________________

Gaby R. Sameli

o.T.
90x90 cm

________________________________________________________________________

Rodolphe E. Singer

Napolèon
30 x 72 cm

Les extrèmes se touchent
24 x 24 cm

__________________________________________________________________________

Rahel Widmer-Belz



____________________________________________________________________________

Anna-Katharina Rintelen

Nachglühen

Univers bleu

____________________________________________________________________________

Heike Gohres &
Konrad Lenz


__________________________________________________________________________

Helene Dürr und
Kurt Niggli

 
Top